Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team und greifen bei allen NaturKunstprojekten auf ein breit gefächertes Netzwerk zurück. Je nach Projektschwerpunkt kommen KünstlerInnen der Bildenden-, Darstellenden- oder Musischen Künste, PädagogInnen, ErzieherInnen, PflegerInnen, ÄrztInnen u.v.m. zusammen, um unabhängig von Herkunft, Religion und Alter gemeinsam tätig zu werden:

 
  • Konzeption und Durchführung von nachhaltigen NaturKunstprojekten unter Berücksichtigung der umgebenden StadtNatur, so z.B. das Anlegen von Gärten
  • Verbindung von kultureller und ästhetischer Bildung mit Umweltthemen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes 
  • Führungen zu bestehenden Gärten der Künste 
  • Workshops und Fortbildungen zu naturgestützten Methoden für pädagogische und therapeutische Einrichtungen mit den Themenschwerpunkten „One Health“ und Färbergärten

Gern gestalten wir mit Ihnen gemeinsam Projekte für Menschen von 2 bis +100 Jahren:

 
  • Orte für frühkindliche Bildung
  • Kindergärten, Grundschulen und andere schulische und außerschulische Einrichtungen, Universitäten 
  • Therapeutische und medizinische Einrichtungen
  • Gemeinschaftsgärten, Botanische Gärten und andere grüne Lern- und Erlebnisorte

Wir sind Teil des weltweiten Netzwerks sevengardens und des Netzwerkes der Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (NUN) der Freien Universität Berlin. Dabei verpflichten wir uns, bei allen Angeboten planetenkonform im Sinne des One Health-Ansatzes und den SDGs zu arbeiten. 


Wir freuen uns auf Ihre/Eure Anfragen! 



Anna Maria & Ana Rubia

       



Anna Maria      &      Ana Rubia

Über das Team

Anna Maria Mintsi-Scholze

Dozentin für BNE, Stadtgärtnerin, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie (HpG), Co-Founder sevengardens Berlin
(ehemals Atelier Natalis), Projektleitung Garten der Künste

Über das Team

Ana Rubia Rodrigues Kafka

Pionierin tinyfarms, Produkt-/Projektmanagerin, sevengardens Dialogerin, Team Garten der Künste

Netzwerk und Förderpartner
Partner